Jugendkonzept Fussball 2015
Öffnen des Werbeflyers

 Gewählt: "Fussball / Frauen / Mannschaft I"

Frauenmannschaft I, Verbandsliga

Trainer:
  • Steffen Kemedinger
    Mobil: 0172 / 5491381

  • Reinhold Oßwald
    Telefon: 07395 / 547
    E-Mail: Reinhold Oßwald

Spielerinnen:
Trainingszeiten:
Dienstag: 19.00 - 20.30 Uhr
Freitag: 18.30 - 20.00 Uhr

Trainingszeiten - Winter:

siehe: Hallenbelegungsübersicht
Bemerkungen:
Begegnungen
Tabelle
Bilder:
aktuelle Download

Mannschaft:Frauen 1. Mannschaft
Datum:24.06.2018
Spiel:SV Granheim- VfL Herrenberg
Ergebnis:0:2
Spielverlauf:

Wir verabschieden uns aus der Verbandsliga

Es hatte sich über die Saison hinweg abgezeichnet, dass es für uns schwer werden würde, den Klassenerhalt in der Verbandsliga zu schaffen. Theoretisch wären wir bereits abgestiegen gewesen, wenn sich nicht die Möglichkeit am letzten Spieltag ergeben hätte, dass es nur einen direkten Absteiger aus der Verbandsliga gab. Selten war das Glück auf unserer Seite und auch die eigenen Chancen haben wir nur selten genutzt. Dasselbe Bild zeigte sich im entscheidenden Relegationspiel gegen den VfL Herrenberg an.

Die rund 300 Zuschauer sahen von Beginn an ein gutes, aber meist sehr zerfahrenes Spiel mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Wir waren gut auf das gegnerische Team eingestellt, jedoch verpatzen wir gleich zu Beginn der Partie. Gleich die erste Möglichkeit des Spiels nutze Herrenberg zum 1:0 durch Nicole Marjanovic (10.). Ihr Schuss vom Strafraumeck wurde abgefälscht und ließ Torfrau Silv keine Chance. Wir machten Druck nach Vorne. Doch wie so oft kam der letzte entscheidende Pass nicht genau genug beim eigenen Mitspieler an und wir verspielten wichtige Torchancen. Erst durch eine Standardsituation wurde es vor dem VfL-Tor gefährlich. Aus gleicher Position wie Toni Kroos im Deutschlandspiel gegen Schweden nagelte Lisa den Ball nicht ins Tor, sondern an den Innenpfosten (42.) wo der Ball nach außen abprallte.

In der zweiten Halbzeit sind wir besser in Schwung gekommen und konnten uns viele Torchancen erarbeiten. Doch auch die Gäste aus Herrenberg kamen zu Torabschlüssen. Wenn nicht gerade die Latte glücklich für uns klärte, konnten wir uns auf Silv verlassen. Wie gewohnt hatten wir im Angriff mehr als Pech, als ein Schuss von Jule aus spitzem Winkel auf die Latte fiel (68.). Die große Chance zum Ausgleich hatte dann Jenny auf dem Fuß. Erst verpasste Konne eine Flanke und dann schoss Jenny aus acht Metern weit über das Fangnetz (70.). Wie es dann nun mal im Fußball so läuft, wird das ganz schnell bestraft und wir liefen in einen bitteren Konter zum 0:2. Torschützin Leonie Kopp verwandelte in der 78. Minute zum Endstand.

„Wir hatten unsere Chancen, aber Herrenberg war effektiver und hat diese genutzt“, meinte unser Trainer. Er setzte danach alles auf Angriff, mehr als ein Freistoß an die Latte von Lisa sprang aber nicht heraus.

Der VfL Herrenberg schaffte damit seinen dritten Aufstieg in Folge – dazu sagen wir herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg im kommenden Verbandsliga-Jahr. Wir selbst werden in der Landesliga 2 auf lokale Mannschaften wie den Aufsteigern SG Altheim und SGM Bad Saulgau, VfL Munderkingen und dem SV Uttenweiler treffen.

Unser herzlichster Dank richtet sich zum Saisonabschluss an unsere zahlreichen treuen Fans, die uns nicht nur an sonnigen, sondern auch an regnerischen Tagen wie diesen unterstützen! Wir sind froh euch zu haben und wünschen euch bis zum Saisonauftakt im September eine nervenschonende Zeit, denn danach geht es sowohl in der Bezirksliga wie auch in der Landesliga wieder mit spannenden Duellen los!


© SV Granheim 1953 e.V.